KFW Kredit

0,78% effektiver Jahreszins | maximal 50.000 € Kredit

 

Der Kredit der KFW-Bank unterstützt Unternehmen und Privatpersonen für ein barrierefreies und sicheres Zuhause. Sie können den Kredit nicht direkt bei der KFW beantragen sondern über Ihre Hausbank oder einen anderen „Finanzierungspartner“.

Der günstige Zinssatz und die Festschreibung des Zinssatzes auf 5 – 10 Jahre machen den Kredit sehr attraktiv. Der Kredit kann NICHT mit dem Zuschuss der KFW für eine altersgerechte Wohnung kombiniert werden.

 

Auf einen Blick:

Kredit Altersgerecht Umbauen

 

  • Ziel: Unterstützung für ein sicheres und barrierefreies Zuhause
  • Zielgruppe: Privatpersonen und Unternehmen
  • Konditionen: 0,78 % effektiver Jahreszins mit bis zu 50.000 € Kredit bei unterschiedlichen Laufzeiten
  • Beantragung: Über einen „Finanzierungspartner“: Bank, Versicherung, Finanzvermittler

KFW Kredit Altersgerecht Umbauen: Leistungen

Der KFW Kredit ist für Leistungen, die ein barrierefreies Zuhause ermöglichen. Darunter fallen nicht nur Maßnahmen innerhalb der eigenen 4 Wände, sondern auch im näheren Umkreis der Wohnung.

Der Kredit soll Ihr Bauvorhaben für ein barrierefreies Zuhause bestmöglich unterstützen. Deswegen kann er für sehr viele Leistungen beantragt werden.
Um die Unterstützungsmöglichkeiten besser zu strukturieren, hat die KFW sie in „7 Förderbereiche“ unterteilt:

 

  • Wege zum Gebäude
  • Eingangsbereich
  • Treppen und Stufen
  • Aufteilung der Räume
  • Leistungen im Bad
  • (Digitale) Unterstützung im Alltag
  • Gemeinschaftsräume

Detaillierte Informationen über die Leistungen und Rahmenbedingungen zum Kredit finden Sie im folgenden Merkblatt der KFW:

Download Merkblatt KFW Kredit

Damit die Leistungen durch eine Kredit gefördert werden können, müssen sie bestimmte Anforderungen erfüllen, sogenannte „technische Mindestanforderungen“. 

Mit den technischen Mindestanforderungen möchte die KFW Bank sicherstellen, dass es sich bei den Maßnahmen nicht einfach um „Verschönerungsmaßnahmen“ handelt. Es werden ausschließlich Leistungen für eine barrierefreie Umgebung gefördert. So ist z.B. geregelt wie breit der Weg zum Gebäude mindestens zu sein hat. 

Die technischen Mindestanforderungen stellen außerdem sicher, dass die Umbaumaßnahmen langfristig sinnvoll sind. Häufig bedenken die Antragsteller nicht, dass sie in Zukunft einen Rollator oder Rollstuhl benötigen könnten. Um diese Hilfsmittel zu nutzen, sollten keine zu hohen Stufen und bestimmte Mindesträume vorhanden sein. All das wird in den Mindestanforderungen berücksichtigt. 

Um diese Umbaumaßnahmen durchführen zu können, sind in vielen Fällen weitere Tätigkeiten erforderlich, beispielsweise Malerleistungen. Diese Unterstützungsmaßnahmen werden „Nebenarbeiten“ genannt und können auch über den Kredit abgerechnet werden. 

Eine Auflistung der technischen Mindestanforderungen und der Nebenarbeiten können Sie hier herunterladen: 

Download technische Mindestanforderungen KFW Kredit

Sowohl die KFW als auch wir empfehlen Ihnen sich beraten zu lassen. Damit stellen Sie sicher, dass die Umbaumaßnahmen langfristig erfolgreich sind. Spezialisierte „Wohnberatungsstellen“ beraten Sie unabhängig und professionell. 

Konditionen:

Kreditbetrag bis zu 50.000 €

Das bedeutet:

 

  • Der Sollzins liegt immer bei 0,78%
  • Es gibt unterschiedliche Kreditlaufzeiten von 4 – 30 Jahren
  • In den ersten 1 bis maximal 5 Jahren müssen nur die Zinsen gezahlt werden. 
  • Der Zinssatz von 0,78% ist bis zu 10 Jahre sicher. Vor Ablauf der Frist erhalten Sie ein Angebot zur Anschlussfinanzierung. 

Weitere Informationen zum Kredit für Altersgerechtes Wohnen

 

Wie Sie der Tabelle entnehmen können, handelt es sich um ein vergleichsweise einfaches aber dennoch sehr wirkungsvolles Kreditprogramm.

Folgende Informationen zum KFW Kredit sollten Sie auch beachten:

  • Der Auszahlungsbetrag ist 100%. Sie erhalten also den vollen Kreditbetrag.
  • Sie erhalten den kompletten Kredit zu Beginn oder in Teilbeträgen innerhalb der ersten 12 Monate nach Zusage. Eine Verlängerung auf 36 Monate ist kostenpflichtig möglich.
  • Normalerweise zahlen Sie den Kredit in gleich hohen Beträgen über die Laufzeit zurück. Alternativ können Sie den kompletten Kreditbetrag am Ende der Laufzeit als Einmalzahlung zurückzahlen. Sondertilgungen sind auch möglich.

 

Ablauf

Zunächst planen Sie Ihre Umbaumaßnahmen: Was möchten Sie alles umsetzen? Welche Förderbereiche sind betroffen? Welche Unternehmen kommen in Frage?
Wir empfehlen Ihnen dringend einen Wohnberater für die Planung hinzuzuziehen. Er kann Ihnen Tipps geben welche Bereiche miteinander kombiniert werden sollten. Welche Anbieter für die Arbeiten empfehlenswert sind und worauf Sie sonst noch zu achten haben.
Abschließend holen Sie sich Angebote von passenden Unternehmen ein und wissen nun um Ihren Kreditbedarf Bescheid.

Jetzt gehen Sie zu einem Finanzierungspartner, um den Kredit bei der KFW zu beantragen. Der Finanzierungspartner kann Ihre Hausbank sein – muss es aber nicht. Ebenso auch eine Sparkasse, Bausparkasse oder eine Versicherung.

Im letzten Schritt schließen Sie den Kreditvertrag mit Ihrem Finanzierungspartner ab. Nachdem Sie die Kreditzusage erhalten haben, können Sie mit den Umbaumaßnahmen beginnen.

Tipp: Nutzen Sie die unten stehenden Dokumente zum Download, um die förderfähige Durchführung der Maßnahmen nachzuweisen!

Wichtige Dokumente

Laden Sie sich hier wichtige Dokumente für Ihren Kreditantrag und den Nachweis für die durchgeführten Tätigkeiten herunter.
Beratungsformular

Beratungsformular

Merkblatt

Merkblatt

Anlage Merkblatt

Anlage Merkblatt

Bestätigung Förderbereich 1

Bestätigung Förderbereich 1

Bestätigung Förderbereich 2

Bestätigung Förderbereich 2

Bestätigung Förderbereich 3

Bestätigung Förderbereich 3

Bestätigung Förderbereich 4

Bestätigung Förderbereich 4

Bestätigung Förderbereich 5

Bestätigung Förderbereich 5

Bestätigung Förderbereich 6

Bestätigung Förderbereich 6

Bestätigung Förderbereich 7

Bestätigung Förderbereich 7

Neueste Expertenartikel

Ratgeber Herzinfarkt

Herzinfarkt: Der umfassende Ratgeber für Angehörige Ein Herzinfarkt kündigt sich meist durch verschiedene Symptome einige Tage oder Wochen vorher an. Die Anzeichen werden meist nicht als solche erkannt. Deshalb überrascht der Herzinfarkt die Betroffenen und ihre...

Ratgeber Schlaganfall

Ein Schlaganfall stellt das Leben des Betroffenen und das der Menschen in seinem Umfeld innerhalb weniger Augenblicke auf den Kopf. In den meisten Fällen trifft er die Patienten wie aus heiterem Himmel – mit weitreichenden Folgen.

Die richtigen Kopfkissen für Ihren Schlaftyp

Was meinen Sie: Sind Matratzen oder Kopfkissen für einen gesunden und erholsamen Schlaf wichtiger? Glaubt man dem Verhalten der Menschen, müssten Matratzen um ein Vielfaches wichtiger sein. Da wird Zeit investiert, Probegelegen und nicht zu vergessen viel Geld für die...

Hersteller von Toilettensitzerhöhungen inkl. Kassenprodukte

Toilettensitzerhöhungen sind so ein gängiges Produkt, dass die "Schwergewichte" von Reha-Produkten wie Invacare und Meyra gut vertreten sind. Allein im Hilfsmittelverzeichnis sind hunderte unterschiedliche Toilettensitzerhöhungen gelistet. Da fällt die Auswahl...

Hersteller von Gehstöcken inkl. Kassenprodukte

Es gibt eine ganze Reihe von Gehstockherstellern. Mittlerweile mindestens genauso viele reine Online-Händler, die Gehstöcke über das Internet verkaufen. In dieser Liste sind keine Online-Händler aufgeführt. Warum? Weil wir der Meinung sind, dass Gehstöcke, bzw. die...

Kennen Sie Dusch-WCs?

"Wozu braucht man denn da eine Dusche?" Eine gute Frage über die sich wohl die wenigsten bisher Gedanken gemacht haben. Das bekannte "Bidet" wird ja immer seltener verwendet. Warum dann jetzt eine WC-Dusche und wie kann das funktionieren?Dusch-WCStellen Sie diese...

Deswegen sollten Sie Toilettensitzerhöhungen kennen

Über Toilettengänge spricht man nicht... Dieser Gedanke hat sich seit der Kindheit bei den meisten Menschen festgesetzt. Das "stille Örtchen"...Man muss darüber sprechen. Gerade im Alter wenn es zu unterschiedlichen Problemen kommt. Dennoch ist ein Höchstmaß an...

Sinnvolles Zubehör für Gehstöcke

Zubehörprodukte für Gehstöcke erleichtern entweder die Aufbewahrung oder erhöhen die Trittsicherheit von Gehstöcken. Es gibt auch allerhand Ersatzprodukte. Sie sollten beispielweise eine Ersatz-Gummikapsel Zuhause haben.In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen...

Richtig gehen mit Krücken

Unterarm- oder Achselgehstützen kommen zum Einsatz, wenn Sie ein Bein praktisch nicht belasten können. Z.B. nach einer Fuß- oder Knieoperation. Die "Krücke" muss also bis zu 100% Ihres Körpergewichts tragen können. Doch nicht nur nur die Krücke wird entsprechend...

So benutzen Sie Ihren Gehstock richtig

Gehen will gelernt sein... Wofür wir als Kinder Jahre Zeit hatten, muss im Alter mit einem Gehstock von jetzt auf nachher funktionieren. Glücklicherweise ist es um einiges leichter mit einem Gehstock zu Laufen als es komplett neu zu lernen. Dennoch gibt es einige...

Unsere meist gelesenen Artikel

Ratgeber Herzinfarkt

Herzinfarkt: Der umfassende Ratgeber für Angehörige Ein Herzinfarkt kündigt sich meist durch verschiedene Symptome einige Tage oder Wochen vorher an. Die Anzeichen werden meist nicht als solche erkannt. Deshalb überrascht der Herzinfarkt die Betroffenen und ihre...

mehr lesen

Ratgeber Schlaganfall

Schlaganfall: Der ultimative Ratgeber für Angehörige Ein Schlaganfall stellt das Leben des Betroffenen und das der Menschen in seinem Umfeld innerhalb weniger Augenblicke auf den Kopf. In den meisten Fällen trifft er die Patienten wie aus heiterem Himmel – mit...

mehr lesen

Die richtigen Kopfkissen für Ihren Schlaftyp

Was meinen Sie: Sind Matratzen oder Kopfkissen für einen gesunden und erholsamen Schlaf wichtiger? Glaubt man dem Verhalten der Menschen, müssten Matratzen um ein Vielfaches wichtiger sein. Da wird Zeit investiert, Probegelegen und nicht zu vergessen viel Geld für die...

mehr lesen

Alle Themen